fbpx

Wann hast du dich das letzte Mal verbunden gefühlt? Mir dir? Mit anderen?

In unserem drei-tägigen Retreat (17.03.-19.03.23) findet alles unter dem Motto „breathe & connect“ statt. Du bist eingeladen auf eine transformative Reise zu dir selbst zu gehen und die Verbindung zu dir und anderen zu stärken. Sanft, ehrlich, natürlich. Wir kombinieren die Kraft unserer Atmung mit Achtsamkeit, Selbstreflexion und Verbundenheit und begleiten dich dabei auf deiner ganz eigenen individuellen Reise.

Das Retreat ermöglicht es dir, blockierte Energien in deinem Körper zu lösen, deine innere und Weisheit zu finden und ein stärkeres Vertrauen in dich und deinen Körper zu bekommen. Denn unsere Atmung ist die Verbindung zwischen Körper und Geist. Und je mehr du dir erlaubst diese Verbindung einzugehen, desto leichter wird es dir fallen Ruhe, Resilienz und innere Klarheit auch im Alltag zu finden.

Wir werden in diesem Retreat unter anderem nach der bewusst verbundenen Atmung (Conscious Connected Breathing) atmen. Diese transformative Atemtechnik erlaubt es dir auf eine tiefgehende Reise zu dir selbst zu gehen – raus aus dem Kopf, rein in den Körper! Durch diese Atemtechnik verändert sich der Sauerstoff-Kohlendioxid Gehalt in unserem Körper, was dazu führen kann, dass du deutlich mehr Energie wahrnehmen kannst. Diese Energie erlaubt es dir, alte Muster aufzubrechen, Blockaden zu lösen und das Vertrauen in dich zu stärken.

Finde Heimat in dir. Finde Verbundenheit in dir.

Melde dich jetzt an und gehe mit uns auf eine transformative Reise zu dir selbst.

In unserem Retreat sind Menschen jeglichen Geschlechts und Herkunft willkommen.

Was erwartet dich in diesem holistischen Retreat?

  • Tägliche Breathwork Sessions
  • Meditationen
  • Journaling
  • Workshops
  • Circles
  • Morning Mobility & Tanz
  • Feuerzeremonie
  • Ein offener Raum zum Erleben, Teilen und Verbinden
  • Ausgewogenes veganes oder vegetarisches Essen

Das Retreat findet vom 17.03.-19.03.2023 im ruhigen „Landhaus Morgan“ in Braunfels (bei Wetzlar), abseits von der Ablenkung des Alltags statt.

Mit viel Charme, Liebe zum Detail und einem wunderschönen Workshop-Raum mit offenem Kamin lädt das Haus zum entspannen, zur Ruhe kommen und zum genießen ein.

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick

Termin

Freitag, 17.03. – Sonntag, 19.03.2023
Anreise am Freitag ab 17 Uhr
Abreise am Sonntag um 12:30 Uhr 

 

Kosten
(für 3 Tage & 2 Übernachtungen, inkl. Verpflegung):

Early Bird Preise bis zum 10.02.2023
Doppelzimmer: 380 Euro
Einzelzimmer: 470 Euro

Preise ab dem 11.02.2023
Doppelzimmer: 480 Euro
Einzelzimmer: 570 Euro

 

Anmeldung

Schick uns eine E-Mail an hallo@svenjatasler.com oder an kontakt@monikafirgau.de.

Während des Retreats wirst du von drei Breathwork-Coaches begleitet, die für dich einen Raum kreieren, in dem du dich wohl und verbunden fühlen und fallen lassen kannst.

Monika Firgau

Ich bin Monika, und ich begleite Dich und Deine Seele auf Deiner Reise zu mehr Freude, Liebe und Zufriedenheit. Neben der künstlerischen und kreativen Arbeit sind meine Lieblingstools dabei Human Design, Gene Keys und natürlich Breathwork.

In tiefe Verbindung zu gehen, sowohl zu mir selbst als auch mit anderen Menschen, ist meine große Vision. Und deswegen freue ich mich besonders, wenn ich nicht nur online, sondern immer mehr auch persönlich solche Verbindungen ermöglichen und spüren kann.

Ich freue mich auf Dich!
Deine Monika

Alina Brack

Hi, ich bin Alina – Breathwork- und Atem-Coach. Ich helfe dir dabei Körper & Geist durch die eigene Atmung wieder in Einklang zu bringen. Dabei ist es mir wichtig, dass du über dein eigenes Körperbewusstsein in die tiefe Verbindung zu dir selbst kommst und ich dir dabei helfe Raum für Heilung, Wachstum und Vertrauen zu schaffen. Vertrauen in dich und deinen Körper.

Ich freue mich auf dich und unsere gemeinsame Reise.
Deine Alina

Svenja Tasler

Ich bin als Life & Breathwork Coach und Trainerin tätig und unterstütze Menschen, einzeln und in Gruppen, wieder stärker in die Verbindung mit sich selbst zu kommen und sich ein erfüllteres Leben nach ihren eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

Breathwork ist meine große Leidenschaft und das wichtigste Werkzeug in meiner Arbeit. Es hat mein Leben persönlich so stark verändert – und ich empfinde es als großes Privileg, auch andere Menschen auf ihren persönlichen Reisen mit ihrer Atmung begleiten zu dürfen!

Ich freue mich, wenn wir uns auf diesem Retreat sehen!
Deine Svenja

Das sagen ehemalige Teilnehmer*innen über die Arbeit mit Alina, Monika & Svenja

„Danke für den Raum, den du immer so wunderbar hältst, so dass sich alles Teilnehmerinnen öffnen und verletzlich zeigen – erst das macht das Erlebnis wirklich magisch und wunderschön! Ich freue mich wahnsinnig auf weitere Events von dir in so tollen Frauenrunden!“

– Swaantje Maaz

 „Ich hatte anfangs ein bisschen Bedenken, dass ich mich mit anderen Menschen im Raum nicht fallen lassen kann, doch diese Bedenken waren zu Anfang des Atmens wie weggeblasen. Die Energie im Raum trägt einen und Svenja hält den Raum grandios. Sie war während der Session für mich da, als ich sie brauchte und während des ganzen Workshops nimmt sie die Teilnehmer mit und steht mit Rat und Tat zur Seite.  Ich durfte tiefe Erfahrungen machen, die verschiedensten Gefühle erleben und habe mich zu jedem Zeitpunkt sicher und wohl gefühlt.
DANKE Svenja!“

– Nina Schöben

„Monikas ruhige und einfühlsame Stimme hat mich während unserer Sessions sehr geerdet. Ich konnte ankommen und mich auf die Session einlassen. Durch Breathwork konnte ich an innere Themen gelangen. Ich konnte Altes loslassen und es haben sich neue Türen geöffnet. Vielen Dank für dein Guiding und deine wertvolle Arbeit.“

– Melanie

Kontraindikationen

Folgende Situationen, gesundheitliche Einschränkungen oder Erkrankungen gelten als Kontraindikationen für Breathwork (besonders für die verbundene Atmung):

  • Schizophrenie, bipolare & psychische Erkrankungen
  • Epilepsie & Krampfanfälle
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (inkl. Herzinfarkten oder Schlaganfällen in der Vergangenheit)
  • Aneurysmas im Gehirn oder Bauch
  • Hoher Blutdruck (der nicht mit Medikamenten kontrolliert wird)
  • Glaukom (Grüner Star) oder Netzhautablösungen
  • Unkontrollierte Schilddrüsenerkrankungen und Diabetes
  • Asthma oder andere Erkrankungen, die die Lungenkapazität einschränken
  • Operationen in den vergangenen 6 Wochen (besonders im Oberkörper)
  • Schwangerschaft
  • (Offensichtlicher) Alkohol- oder Drogenkonsum, Einnahme von anti-psychiatrischen Medikamenten

Wenn du von einer oder mehrerer dieser Einschränkungen betroffen bist und du dennoch am Retreat teilnehmen willst, kläre dies unbedingt vorher mit deinem Arzt oder Ärztin ab und setze dich dann mit uns in Verbindung. Wir können deine Situation ganz individuell besprechen und gegebenenfalls Alternativen für die Atemtechnik anbieten.

Weitere Fragen zum „Breathe & Connect“ Retreat am 17.03.-19.03.2023

Muss ich bereits Breathwork-Erfahrungen haben, um an dem Retreat teilnehmen zu können?

Nein. Das Retreat ist für alle Menschen, unabhängig von ihrem Erfahrungsschatz geeignet. Wir werden alle Atemtechniken, die wir auf dem Retreat anleiten, vorab erklären und dich sicher in die Kraft der Atmung einführen. Außerdem stellen wir immer auch Alternativen vor und du kannst grundsätzlich natürlich immer selbst entscheiden, bei welchen Sessions und Atemübungen du mitmachen möchtest.

Solltest du vorab Fragen zum Breathwork haben, kannst du gerne eine E-Mail an hallo@svenjatasler.com schicken.

Was ist in den Retreat-Kosten enthalten? Kommen weitere Kosten auf mich zu?

In den Retreatkosten, die du an uns zahlst, sind sowohl die Unterkunft (2 Übernachtungen) als auch die Verpflegung für die Dauer des Retreats (Freitagabend bis Sonntagmittag) enthalten. 

Du musst ausschließlich deine Anreise selbst organisieren und die Kosten dafür zusätzlich tragen. 

Wie sind die Corona-Hygieneregeln für das Retreat?

Die Sicherheit und Gesundheit aller Workshop-Teilnehmer*innen ist uns wirklich wichtig.

Daher müssen alle Teilnehmer*innen bei ihrer Anreise am Freitag einen negativen Corona-Schnelltest (Bürgertest) vorzeigen, der nicht älter als 24 Stunden alt ist. (Ein Schnelltest, der zuhause gemacht wurde, reicht nicht aus.)

Solltest du Krankheitssymptome haben, kannst du an dem Retreat leider nicht teilnehmen. Wir können dir dann einen Gutschein für eine Teilnahme an einem unserer nächsten Events ausstellen.

Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des Retreats nicht nötig. Solltest du dich aber wohler fühlen mit einer Maske, kannst du diese gerne tragen.

Während des Retreats wird es sicherlich nicht immer möglich sein, Abstandregelungen einzuhalten. Solltest du konkrete Wünsche oder Bedürfnisse dies bezüglich haben, werden wir diese aber natürlich berücksichtigen.

Solltest du in den Tagen nach dem Retreat eine Corona-Erkrankung bei dir feststellen, teile uns dies bitte umgehend mit, damit wir die anderen Teilnehmer*innen informieren können.

Sollte uns im Nachgang eine Corona-Erkrankung gemeldet werden, werde wir dich über die E-Mail-Adresse, mit der du dich zum Retreat angemeldet hast, informieren.

Sollte das Retreat aufgrund Corona-bedingter Beschränkungen nicht stattfinden können, wirst du dein Geld natürlich zurückerhalten.

Wie sind die Stornierungsbedingungen für das Retreat?

Solltest du deine Anmeldung vor dem 10.02.2023 stornieren, können wir dir deine Teilnahmegebühren vollständig zurücküberweisen.

Wenn du deine Anmeldung bis zum 03.03.2023 stornierst, können wir dir 50% der Teilnahmegebühren zurücküberweisen.

Danach ist eine Rückerstattung der Kosten leider nicht mehr möglich.

Bei einer kurzfristigen Erkrankung (mit ärztlichem Nachweis) können wir dir ggf. einen Gutschein für eine Teilnahme an einem unserer nächsten Veranstaltungen ausstellen.

Ist das Retreat barrierefrei?

Das Landhaus Morgan ist nicht komplett ebenerdig. Die Eingangstür ist über einige Stufen zugänglich, eine Rampe gibt es nicht (siehe Fotos). Die Schlafzimmer liegen nicht im Erdgeschoss.

Solltest du zusätzliche Hilfsmittel benötigen, die dir die Teilnahme an dem Retreat erleichtern, teile uns diese sehr gerne vor oder nach deiner Anmeldung per E-Mail mit. 

Wenn du vorab weitere Fragen zur Barrierefreiheit hast, schicke uns gerne eine E-Mail an kontakt@monikafirgau.de

Impressum

Datenschutzerklärung

Copyright © 2023. Svenja Tasler.